112562
Asiatische Fleischbällchen
Zutaten:
250 g Mie Nudeln
30 g Ingwer
3 Knoblauchzehen
500 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
2 El Semmelbrösel (Paniermehl)
3 El Öl
2 Jungzwiebeln
50 g Erdnüsse (geröstet, gesalzen)
3 El Sojasauce
3 El Limettensaft
100 ml Chillisauce
2 El Petersilie (gehackt)
Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abtropfen lassen. Ingwer und Knoblauch
schälen und fein hacken. Die Hälfte von beiden mit dem Faschierten und den
Semmelbröseln gut mischen. Mit Salz würzen und ca. 25 Bällchen formen. In einer Pfanne
rundum braten bis sie gar sind.
Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden, Erdnüsse grob hacken.
Bällchen aus der Pfanne nehmen, diese auswischen und 2 El Öl erhitzen. Restlichen Ingwer
und Knoblauch mit den Nudeln ca. 5 Minuten braten. Jungzwiebeln unterrühren, Sojasauce, Limettensaft, Chilisauce und die Bällchen dazu geben und in der Sauce erhitzen.
Mit Petersilie und Nüssen garniert servierten.
Balkan Reisfleisch
Zutaten:
350 g Faschiertes (Hackfleisch)
150 g Cabanossi
1 Zwiebel
1 Paprika
4 Tomaten
1 grüne Chilischote
1 EL Tomatenketchup
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Paprika
400 ml Suppe (Fleischbrühe)
200 g Reis
100 ml Rotwein
Zubereitung:
Das Faschierte mit etwas Salz und Pfeffer sowie Paprikapulver und Ketchup mischen. Die Zwiebel und die Paprika in feine Streifen, die Cabanossi in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten würfeln. Das Faschierte durchbraten und aus der Pfanne nehmen. In einem 1 El Öl die Zwiebeln andünsten, Paprika dazugeben und weiterdünsten, dann mit dem Rotwein ablöschen und die Tomaten dazugeben. Sobald die Mischung aufkocht, das Faschierte, die Hälfte der Suppe und den Reis dazugeben, gut umrühren und 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach 15 Minuten die restliche Suppe dazugeben.
Burger
Zutaten:
Zutaten für 2 Personen

300 g Faschiertes (Hackfleisch)
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
Semmelbrösel (Paniermehl)
Salz, Pfeffer, Öl
2 El Schnittlauch (gehackt)
Majoran, Thymian
Kartoffelpürree
2 große Kartoffeln
125 ml Milch
Muskatnuss
1 EL Butter

200 g Blattspinat (TK)
1 El Butter
2 Eier
Zubereitung:
Spinat auftauen lassen.
Zwiebel schälen, fein hacken und in Öl leicht anrösten. Auskühlen lassen und mit dem Faschierten und allen Zutaten außer dem Schnittlauch, gut vermischen. Laibchen formen.
Kartoffeln schälen, würfeln und weich kochen. Abseihen, stampfen und mit warmer Milch und Butter verrühren. Mit Salz und etwas Muskatnuss abschmecken.
Spinat gut ausdrücken. Butter erhitzen, Spinat zugeben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
Öl erhitzen und die Laibchen beidseitig braten. Spiegeleier zubereiten.
Auf vorgewärmten Tellern Spinat in der Mitte platzieren, darauf das Kartoffelpüree dressieren, je ein faschiertes Laibchen und dann je ein Spiegelei drauf setzen. Mit Schnittlauch garnieren.
Chili Mais Auflauf
Zutaten:
500 g Faschiertes (Hackfleisch)
500 g Käse (gerieben)
500 ml passierte Tomaten
1/2 Packung Nachos
2 Dosen Mais (á 340g)
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
2 Chilischoten
10 grüne Oliven
2 Tl Paprikapulver
1 EL Oregano
1 Tl Kreuzkümmel (Cumin)
2 Tomaten
Salz, Pfeffer, Öl
Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit dem Faschierten anbraten. Passierte Tomaten und Mais untermischen. Chilis klein schneiden und dazu geben. Mit den Gewürzen abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen.
Tomaten in Scheiben schneiden und damit den Boden einer Auflaufform belegen. Mit 1/3 des Käses bestreuen und mit der Fleisch-Tomatensauce auffüllen. Die Hälfte des restlichen Käses darüber streuen und mit Nachos belegen. Zum Schluss den restlichen Käse und Olivenscheiben darauf geben.
Bei 200°C ca. 40 Minuten backen.
Curry Eintopf
Zutaten:
Zutaten für 2 Personen

400 g Kartoffeln
150 g Lauch
250 g Faschiertes gemischt (Hackfleisch)
2 Knoblauchzehen (gehackt)
1 Chili (gehackt)
200 ml Suppe (Brühe)
150 ml Schlagobers (Sahne)
1 El Petersilie (gehackt)
Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, Öl
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. In Salzwasser bissfest kochen und abseihen. Lauch waschen, längs halbieren und quer in 0.5 cm Scheiben schneiden.
Faschiertes in Öl scharf anbraten, Lauch, Knoblauch, Chili, 1 TL Kümmel und 1 EL Curry dazu geben und kurz mitrösten. Mit Suppe und Obers aufgießen, salzen und pfeffern und 5 Minuten köcheln.
Kartoffeln unterheben und kurz mit kochen. Mit Petersilie bestreut servieren.
Eintopf mit Faschiertem
Zutaten:
Zutaten für 6 Personen

500 g Faschiertes (Hackfleisch)
3 Knoblauchzehen
1 große Dose Tomaten
1 Dose Mais
250 g Champignons
2 EL Tomatenmark
500 g Kartoffeln
1 Suppenwürfel (Brühwürfel)
Salz, Pfeffer, Öl
Zubereitung:
Kartoffeln kochen. Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und je nach
Größe halbieren oder vierteln. Mais abtropfen lassen. Tomaten aus der Dose klein schneiden.
Faschiertes in Öl 10 Minuten braten. Knoblauchzehen, Mais und Champignons dazugeben und kurz
mitbraten. Tomaten mit Saft und den Brühwürfel in den Topf geben und aufkochen. Tomatenmark einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und unterheben.
Faschierte Butterschnitzel
Zutaten:
500g Faschiertes (Hackfleisch) vom Kalb
80g getrocknete Semmelwürfel
150 ml lauwarme Milch
1 Ei
6 EL Schlagobers (Sahne)
125 ml Bratensaft
1 El Butter
Zubereitung:
Semmelwürfel mit der warmen Milch übergießen. 15 Minuten ziehen lassen. Faschiertes mit Semmelwürfel, Ei und Obers vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Ovale Laibchen formen. In wenig Öl auf kleiner Flamme (ca. 8 Minuten) braten, anschließend warm stellen. Brattfett abgießen und mit Bratensaft ablöschen. Mit Butterstückchen binden.

Dazu: Kartoffelpüree
Faschierte Bällchen auf Sauerkrautsalat
Zutaten:
500 g Faschiertes (Hackfleisch)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
2 Eier
2 EL Sojasauce
Salz, Pfeffer
Salat
400 g Sauerkraut
2 El Essig
4 El Öl
1 Tl Kümmel
200 g Weintrauben
Zubereitung:
Zwiebeln fein hacken, mit Faschiertem, zerdrücktem Knoblauch, Semmelbröseln, Eiern, der Sojasauce, Salz und Pfeffer gut vermischen.
Kleine Bällchen formen und in Öl auf allen Seiten langsam braten.
Sauerkraut mit einer Marinade aus Essig, Öl, Kümmel Salz und Pfeffer gut mischen.
Mit den Fleischbällchen servieren und mit den Weintrauben garnieren.
Faschierte Bällchen mit Bohnen
Zutaten:
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 rote Chili
600 g Faschiertes, gemischt (Hackfleisch)
2 Eier
6 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
2 EL Öl
1 EL Oregano (getrocknet)
800 g geschälte Tomaten (Dose)
250g weiße Bohnen
1 EL Balsamico
Salz, Pfeffer, Rosmarin
Zubereitung:
Knoblauchzehen schälen und fein hacken, Zwiebeln würfeln. Chili längs halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. Faschiertes mit Knoblauch, Eiern und Semmelbröseln gut durchmischen und mit Salz kräftig würzen. Kirschgroße Bällchen formen.
2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen rundum ca. 5 Minuten kräftig braten. Zwiebel und Chili zugeben und kurz mitbraten. Tomaten mit Flüssigkeit, Oregano und etwas Rosmarin zugeben, aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Tomatestücke mit einem Kochlöffel zerdrücken.
Bohnen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und gegen Ende der Garzeit unter die Tomatensauce mischen und erwärmen.
Mit Salz und Balsamico abschmecken.


Dazu: Knoblauchbaguette
Faschierte Bällchen mit Bratkartoffelsalat
Zutaten:
800 g Faschiertes vom Rind (Rinderhackfleisch)
2 Eier
Salz, Pfeffer, Chilipulver
2 Schalotten od. 1 kl. Zwiebel (fein gehackt)
3 Knoblauchzehen (gepresst)
1-2 El Semmelbrösel (Paniermehl)
1 kg Kartoffeln
3 EL Weißweinessig
Öl
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und kochen. Auskühlen lassen und würfeln.
Faschiertes in eine Schüssel geben. Eier, Salz, Pfeffer, Schalotten, Knoblauch, Chilipulver und Semmelbrösel dazugeben und alles gut vermischen und verkneten. Kleine Bällchen formen. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Bällchen bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Kartoffelwürfel in einer Pfanne goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern. Bratensatz mit Weißweinessig ablöschen und über die Bratkartoffeln gießen.
Faschierte Laibchen
Zutaten:
700 gFaschiertes (Hackfleisch)
2 Semmel (Brötchen) od. 4 Scheiben Weißbrot
1 Zwiebel (fein geschnitten)
4 El Öl, 2 Eier
Salz, Pfeffer, Majoran
2 Knoblauchzehen gepresst
600 g Semmelbrösel (Paniermehl)
1 EL Petersilie gehackt
8 cl Wasser od. Suppe (Brühe)
Zubereitung:
Semmeln bzw. Weißbrot in Wasser einweichen und auspressen. Zwiebel in Fett anrösten, erkalten lassen. Faschiertes, Weißbrot, Eier, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Gewürze verrühren, Semmelbrösel untermengen. Die Masse in 8 Stücke teilen, mit nasser Hand zuerst Kugeln, dann Laibchen formen. Mit einem Messer glatt streichen, in Semmelbröseln wenden. Fett in einer flachen Pfanne erhitzen, Laibchen einlegen, beidseitig langsam braun braten. Laibchen aus der Pfanne heben, überschüssiges Fett abgießen, mit Wasser oder Suppe ablöschen, reduzierend kochen, kalte Butterstücke einrühren.


Dazu: Kartoffelpüree, Kohl
Faschierte Spieße mit Joghurtsauce
Zutaten:
600 g Faschiertes, gemischt (Hackfleisch)
250 g Joghurt
1 Bund Dille
2 EL Tomatenmark
2 TL Chilipulver
1 TL Thymian (getrocknet)
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Dille von den Stängeln zupfen und grob hacken. Mit Joghurt gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Faschiertes, Tomatenmark, Chili und Thymian in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazu pressen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut verkneten.
In 8 Portionen teilen und auf Holzspieße stecken. In 3 EL Öl rundum ca. 15 Minuten braten.
Mit Joghurtsauce und Krautsalat servieren.


Dazu: Krautsalat
Faschierter Braten
Zutaten:
1 kg Faschiertes (Hackfleisch)
1 Stange Lauch (Porree)
250 g Champignons
150 g Semmelbrösel (Paniermehl)
2 Eier
6 Zehen Knoblauch
2 EL Petersilie
20 dag Frühstücksspeck geschnitten
Thymian, Suppe, Öl, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Lauch in ½ cm breite Ringe schneiden. Champignons zuerst in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Petersilie hacken. Lauch und Champignons in wenig Öl anschwitzen, vom Feuer nehmen, mit zerdrücktem Knoblauch und Petersilie vermischen und auskühlen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.
 Faschiertes mit Lauchmischung, Bröseln und Eiern verkneten. Aus der Masse zwei Striezel formen und mit Speckscheiben belgegen. Auf ein mit Öl bestrichenes Blech setzen. Faschiertes auf der mittleren Schiene ins Rohr schieben und ca. 40 Minuten braten. Während des Bratens mit wenig Suppe untergießen.


Dazu: Kartoffelpüree
Faschierter Eintopf
Zutaten:
400 ml Suppe (Brühe)
500 g Faschiertes (Hackfleisch)
500 g Teigwaren
4 Stangen Lauch
250 ml Sauerrahm (saure Sahne)
4-5 EL Senf
5 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Öl
Zubereitung:
Lauch waschen, das Dunkelgrüne entfernen und den Rest in fingerdicke Ringe schneiden.
Öl erhitzen und das Faschierte gut durchbraten. Mit der Suppe aufgießen und aufkochen. Lauch dazu geben und zugedeckt 15 Minuten köcheln.
Senf und Tomatenmark unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch weitere 20 Minuten köcheln. Vor dem Servieren Sauerrahm unterrühren.


Dazu: Nudeln
Faschiertes mit Glasnudeln
Zutaten:
150 g Glasnudeln
100 g Staudensellerie
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Scheibe Ingwer, etwa 1 cm dick
4 EL Öl
1 TL scharfe Bohnenpaste
250 g Faschiertes vom Schwein (Hackfleisch)
2 EL dunkle Sojasauce
200 ml Hühnersuppe (Brühe)
1 TL Sesamöl
Salz
Zubereitung:
Glasnudeln im warmen Wasser etwa 15 Minuten einweichen. Inzwischen Staudensellerie und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Ingwer schälen und fein hacken. Öl in einem Wok bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Bohnenpaste, Frühlingszwiebeln und Ingwer darin unter Rühren kurz anbraten, Faschiertes dazugeben und unter Rühren 3 4 Minuten braten, bis das Fleisch nicht mehr zusammenklebt. Mit Sojasauce und Salz würzen, dann mit der Hühnersuppe ablöschen. Glasnudeln aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und nach Belieben ein paarmal zerschneiden. Die Brühe aufkochen lassen, die Glasnudeln dazugeben, Sellerie untermengen, gut durchrühren und alles noch etwa 2 Minuten
zugedeckt garen. Vor dem Servieren mit Sesamöl beträufeln.
Faschiertes mit Tofu
Zutaten:
500g Tofu, 3 Knoblauchzehen
1 Scheibe Ingwer (2 cm dick)
2 Frühlingszwiebeln, 3 El Öl
2 El scharfe Bohnenpaste
200 g Faschiertes (Hackfleisch vorzugsweise vom Schwein)
1 El Reiswein, 2 El Sojasauce
200 ml Hühnersuppe, 1 TL Sesamöl
1 1/2 EL Speisestärke ( Maizena)
1/2 Tl Sichuan - Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:
Tofu kalt abspülen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Von den Frühlingszwiebeln die dunklen Teile entfernen und den Rest fein hacken. Tofu in kochendem Wasser 1/2 Minute sprudelnd kochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Öl bei mittlerer Hitze im Wok erhitzen und Bohnenpaste, Ingwer und Knoblauch darin unter Rühren 1 Minute anbraten. Faschiertes dazugeben und bei starker Hitze unter Rühren 2 Minuten braten. Temperatur reduzieren und das Fleisch mit Reiswein, Sojasauce und Salz würzen. Dann die Tofuwürfel und die Hühnersuppe dazugeben. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit 3 EL Wasser anrühren, untermischen und die Sauce binden. Frühlingszwiebel dazugeben, mit Pfeffer bestreuen und mit Sesamöl beträufeln.
Dieses Gericht zählt zu den berühmtesten der Sichuaner Küche. Statt Reiswein kann man Sherry verwenden und wenn man es nicht zu scharf haben will, Bohnenpaste sparsam einsetzen .
Fleckerlauflauf mit Faschiertem
Zutaten:
200 g Teigfleckerl
2 Semmeln (vom Vortag)
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
200 g Hamburger Speck (geschnitten)
1 Bund Petersilie (gehackt)
4 Jungzwiebeln (Frühlingszwiebeln)
500 g Faschiertes gemischt (Hackfleisch)
250 ml Schlagobers (Sahne)
1 El Tomatenmark
Öl, Butter, Salz, Pfeffer, Thymian
Zubereitung:
Fleckerl bissfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
Semmeln klein würfeln und in lauwarmen Wasser ziehen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden, Speck in dünne Streifen. Alles in Öl rösten, vom Feuer nehmen und auskühlen lassen.
Backrohr auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform (2 l) mit Butter ausstreichen. Jungzwiebel waschen und in 1/2 cm starke Scheiben schneiden. Semmelwürfel vorsichtig ausdrücken, mit Faschiertem, Petersilie, Jungzwiebeln, etwas Thymian sowie Obers, Tomatenmark und der Speckmischung verrühren. Fleckerl dazu geben und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Masse in die Form füllen, verteilen und im Rohr ca. 45 Minuten backen.


Dazu: Blattsalate
Fleischbällchen - Kofta
Zutaten:
1 kg Faschiertes (Hackfleisch) vorzugsweise vom Lamm
1 Zwiebel, fein gehackt
2 grüne Chili, fein gehackt
3 TL geriebener Ingwer
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 TL Kardamompulver
1 Ei
4 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
Salz, Pfeffer
Sauce
1 Zwiebel, in Ringen
1 grüne Chili, fein gehackt
3 TL geriebener Ingwer
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1TL Kurkuma, 3TL Korianderpulver
2 TL Kreuzkümmelpulver, 1 Tl Chilipulver
350 ml Wasser, 200ml Joghurt, 300ml Kokosmilch
Kurkuma,Koriander,Kreuzkümmel,Chilipulver können
durch 2 EL Currypulver ersetzt werden.
Zubereitung:
Fleisch in eine große Schüssel geben. Zwiebel, Chilis, Ingwer, Knoblauch, Kardamom, Ei, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer dazugeben, gründlich vermischen. Aus der Mischung kleine Bällchen (je etwa 1 EL) formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleischbällchen rundum knusprig braun braten und in eine Schüssel geben. Sauce: Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Chili, Ingwer, Knoblauch und Kurkuma (bzw. Currypulver) dazugeben. Bei schwacher Hitze unter Rühren weich dünsten. Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver, Fleischbällchen und Wasser untermischen. Zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen. Joghurt und Kokosmilch verrühren und in den Topf geben. Bei halb geöffnetem Deckel weitere 10 Minuten köcheln.
Will man es nicht zu scharf , Anzahl der Chilis halbieren.
Fleischbällchen im Reismantel
Zutaten:
1 Tasse Rundkornreis
1 Zwiebel
500 g Faschiertes (Hackfleisch)
2 Knoblauchzehen
1 TL Salz
1 Bund Petersilie
1 Stück Ingwer (daumengroß)
1 Ei
2 El Stärkemehl (Maizena)
1 TL Paprika, 1 TL Curry
Salz, Pfeffer
2 cl Sherry (trocken)
Zubereitung:
Den Reis in einer Schüssel mit kaltem Wasser etwa 2 Stunden einweichen, abgießen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. Die Knoblauchzehen mit dem Salz zu einer Paste zerreiben. Mit dem fein gehackten Ingwer und der gehackten Petersilie zum Fleisch geben und gut verrühren. Das Ei und das Stärkemehl unter die Masse arbeiten. Mit dem Paprika, dem Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem Sherry aromatisieren. Mit nassen Händen kleine Kugeln formen und diese gleichmäßig im Reis wälzen, so dass die Körner am Fleisch kleben bleiben. Auf den Siebeinsatz in einen Dampftopf legen und etwa 30 Minuten dämpfen.
Fleischbällchen in Wodka Dill Sauce
Zutaten:
160 g Weißbrotbrösel (Paniermehl)
200 ml Schlagobers (Sahne)
700 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
1 Zwiebel (sehr fein gehackt)
1 großes Ei
1/4 Tl Muskatnuss
1 Tl Salz
1/4 Tl Pfeffer
3 El Öl
1 EL Mehl
450 ml Rindsuppe (Brühe)
1,5 El Dille (gehackt)
100 ml Wodka
Zubereitung:
Brösel mit 150 ml Obers verrühren und rasten lassen. Faschiertes, Ei, Zwiebel, Muskatnuss, Salz und Pfeffer dazugeben, gründlich vermischen und durchkneten. 3cm große Bällchen formen und auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte legen. Zugedeckt 3-4 Stunden kalt stellen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin rundherum goldbraun braten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Mehl in die Pfanne einrühren und mit der heißen Suppe aufgießen. Restliches Obers zugeben und alles unter Rühren zum Kochen bringen. Dille und 3 El Wodka dazugeben. Die Fleischbällchen einlegen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Restlichen Wodka einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Dazu: Preiselbeerkompott, Bandnudeln
Fleischbällchen mit Paprika
Zutaten:
500 g Kartoffeln
Salz, weißer Pfeffer
2 Zwiebeln
1-2 Stiele frischer oder
etwas getrockn. Thymian
400 g Faschiertes (Hackfleisch)
2 EL Magertopfen (Quark)
2 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
1 EL Senf
2 EL Öl
2 Paprikaschoten (z.B. rot und gelb)
Soßenbinder
1/4 l Gemüsesuppe (Brühe)
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten bissfest kochen. Zwiebeln schälen und hacken. Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Faschiertes, Topfen, Semmelbröseln, Senf, Thymian und Hälfte Zwiebel verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zu ca.20 Bällchen formen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Bällchen darin ca. 8 Minuten rundherum braun braten, herausnehmen. Inzwischen Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Mit restlicher Zwiebel im heißen Bratfett andünsten. 1/4 l Wasser und Suppe (Brühe) einrühren, aufkochen. Zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren. Soßenbinder einrühren, kurz aufkochen. Fleischbällchen zufügen und darin erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln abgießen und dazureichen.
Fleischbällchen mit Schwammerlsauce
Zutaten:
Für 2 Portionen
300g Faschiertes
50 g Semmelbrösel (Paniermehl)
2 Knoblauchzehen (gepresst)
1 EL Petersilie,1 Ei
Sauce:
1/2 kleine Zwiebel, 150 g Champignon
50 ml Weißwein, 250 ml Bratensaft
4 EL Kaffeeobers
1 EL Petersilie
Salz, Pfeffer, Thymian
Zubereitung:
Backrohr auf 50 Grad vorheizen. Faschiertes mit Ei, Brösel, Salz, Pfeffer, Thymian, Petersilie und Knoblauch vermischen. Gleich große Bällchen formen. Zwiebel fein hacken. Champignons in 1cm dicke Scheiben schneiden. Fleischbällchen anbraten und im Rohr warm stellen. Im Bratrückstand Zwiebel und Champignons anschwitzen. Mit Wein, Bratensaft und Obers ablöschen. 1 Minute köcheln. Petersilie einrühren. Fleischbällchen dazugeben und kurz ziehen lassen.


Dazu: Teigwaren
Fleischfladen
Zutaten:
500 g Faschiertes vom Rind (Hackfleisch)
1 TL Oregano
1 EL Parmesan (gerieben)
2 Eier
3 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
150 g Schafkäse
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Das Faschierte mit Salz, Pfeffer, Oregano, Parmesan, Eiern und den Semmelbröseln zu einem festen Teig verkneten. Diesen 1/2 Stunde im Kühlschrank quellen lassen. In vier Portionen teilen. Jede Portion zu einem knapp 1 cm starken Fladen auseinander drücken. Schafkäse fein zerbröseln und je eine Hälfte der Fladen damit bestreuen. Ränder frei lassen. Die unbestreuten Hälften darüber klappen. Die Ränder fest zusammen drücken. Unter dem vorgeheizten Grill, oder in einer Pfanne, von jeder Seite ca. 5 Minuten garen.


Dazu: Salat
Fleischknödel in pikanter Sauce
Zutaten:
500 g Faschiertes
1 Semmel ( Brötchen) in Wasser eingeweicht
2 Eier
Kapern und 1 Zwiebel fein gehackt
1 Suppenwürfel
Zitronensaft, Senf, Petersilie
Sardellenpaste
1/4 Sauerrahm (Saure Sahne)
Öl, Mehl, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Faschiertes, gut ausgedrückte Semmel und Eier zu geschmeidiger Masse verarbeiten, wenn nötig mit etwas Semmelbröseln (Paniermehl) binden, mit Salz, Pfeffer, Kapern und Zwiebel würzen, eine halbe Stunde rasten lassen. Kleine Knödel formen, in kochende Würfelsuppe einlegen, etwa 10 Minuten ziehen lassen. Aus Öl, Mehl und Suppe Einmach (Mehlschwitze) bereiten, Rahm angießen, mit Zitronensaft, Senf und Sardellenpaste abschmecken, Petersilie einrühren. Knödel in die Sauce einlegen.


Dazu: Salzerdäpfel (Salzkartoffeln), Teigwaren
Fleischknödel mit Sauerkraut
Zutaten:
250 g Faschiertes (Hackfleisch)
2 Eier
2 El Brösel
1 l Rindsuppe (Brühe)
500 g Sauerkraut
100 g Speck
4 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
250 ml Gemüsesuppe (Brühe)
Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung:
Faschiertes mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eier und Brösel dazu geben und alles gut mischen. 20 Minuten quellen lassen.
Aus der Masse Knödel formen und in der Rindsuppe 15 - 20 Minuten kochen lassen.
Speck in Streifen schneiden und in einem Topf anrösten. Wacholderbeeren, Lorbeer und Kraut zum Speck geben und mit Gemüsesuppe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen.
1     1        25    62