1125202
Andalusischer Fischsalat
Zutaten:
500 g gekochter Fisch (mit weißem, festem Fleisch)
1 Zitrone
6 EL Mayonnaise
4 EL Schlagobers (Sahne)
2 TL scharfer Senf
1 Häuptl(Kopf)salat
205 g Kirschtomaten
1 hartes Ei
Zubereitung:
Fisch in Stückchen teilen, mit Zitronensaft beträufeln. Mayonnaise mit Schlagobers und Senf verrühren, über den Fisch gießen. gut eine Stunde ziehen lassen. Salat vorbereiten und auf großen Tellern auslegen. Tomaten halbieren. Paprika in feine Streifen schneiden. Fisch auf den Salatblättern anrichten. Salat mit Ei, Tomaten und Paprikastreifen garnieren.


Dazu: Weißbrot
Avocado Räucherlachs Crostini
Zutaten:
1 Baguette
200 g Räucherlachs (geschnitten)
3 Eier (hart gekocht)
2 Avocados
1 TL Zitronensaft
125 ml Creme fraiche
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Eier schälen und fein hacken. Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit dem Stabmixer pürieren. Avocadopüree mit Creme fraiche, Eiern, Salz, Pfeffer und Zitronensaft vermischen. Brot in Scheiben schneiden und im Rohr toasten. Mit Avocado Creme bestreichen, mit Lachs belegen und diesen mit einem Tupfer Avocadocreme garnieren.
Buttermilchmus m. Matjesfilet
Zutaten:
3 Matjesfilets
Mus:
1/2 l Buttermilch
1/8l Apfelsaft
9 Blatt Gelatine
1/8l Schlagobers (Sahne)
1 EL gehackte Dille
Garnitur:
2 kleine Äpfel
1/2 Salatgurke
1 El gehackte Dille
Salz, Pfeffer, Dille, Zitronensaft, Öl
Zubereitung:
Für das Mus Schlagobers schlagen und kaltstellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Buttermilch und Apfelsaft mit einem Schneebesen gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Gelatine gut ausdrücken und über Wasserdampf schmelzen. Ein wenig von der Buttermilchmasse in die Gelatine einrühren und mit der restlichen Masse gut verrühren. Schlagobers und Dille untermischen. Masse in Tassen füllen, mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank fest werden lassen. Matjesfilet gut abtropfen lassen und in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden. Äpfel vierteln, entkernen und in Stifte schneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Die Hälfte der Gurkenhälfte schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Dille, Matjes, Gurke und Äpfel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Gurke waschen, der Länge nach halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und je 1 EL Zitronensaft und Öl vermischen. Mus aus den Förmchen stürzen und Matjesmischung darauf anrichten. Mit Gurkenscheiben und eventuell mit Dillspitzen garnieren.
Couscous alla Trapanese (Tomaten Fisch Ragout)
Zutaten:
(Tomaten Fisch Ragout)

1 große Zwiebel
250 g Staudensellerie
3 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico Essig
300 ml klare Suppe (Brühe)
1 Dose Tomatenstücke (400g)
1 El Zitronensaft
Salz, Cayennepfeffer
1 Bund Petersilie
10 g Brösel (Paniermehl)
250g Couscous
400g Mittelmeer Fischfilets
120 g Shrimps
Zubereitung:
Zwiebel schälen und fein hacken. Sellerie waschen, schälen und in Stifte schneiden. In einem Topf 2 El Öl erhitzen. Zwiebel und Sellerie darin kurz andünsten. 1 Knoblauchzehe dazu pressen. Suppe (Brühe) - bis auf 2 EL - mit den Tomaten zufügen. Mit Essig, Zitronensaft, etwas Salz und Cayennepfeffer würzen. Alles ca. 12 Minuten bei kleiner Hitze garen.
Dip: Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter mit den Bröseln, dem restlichen Knoblauch (2 Zehen), je 2 El Öl und Suppe im elektrischen Zerkleinerer pürieren.
Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und warm halten.
Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Shrimps 45 Minuten in der Tomaten-Sellerie Sauce gar ziehen lassen.
Mit Petersilien - Dip und Couscous servieren.
Creperöllchen mit Forellencreme
Zutaten:
Crêpeteig
4 ganze Eier
¼ Liter Milch
2 EL Mehl, Prise Salz

Forellenfüllung
2 Forellenfilets
1 EL Oberskren (Sahnemeerrettich)
½ Zitrone
3 EL Sauerrahm (saure Sahne) oder Crème fraîche
Salz
Zubereitung:
Sie stellen einen dünnen Crêpeteig her, stellen ihn eine Stunde lang im Kühlschrank kalt und backen dann dünne Teigscheiben aus.
Die Forellenfilets und alle anderen Zutaten in einem hohen Gefäß pürieren, dann mit einem Spritzer Zitronensaft und Salz abschmecken.
Die kalten Crêpes mit der Forellenmasse bestreichen und einwickeln. Die Röllchen kalt stellen und vor dem Anrichten in dicke Streifen schneiden. Die so entstandenen kleinen "Päckchen" mit frischem Dill verzieren oder mit blanchierten Schnittlauch-Stängeln" zuknoten". (Durch das heiße Überbrühen und das anschließende kalte Abschrecken wird der Schnittlauch elastisch).
Crepes mit Räucherlachs
Zutaten:
Crepes
1 Ei
1 Prise Salz
2 El Butter (flüssig)
ca. 250 ml Milch
100 g Mehl
2 El Schnittlauchröllchen
Öl

Belag
250 g Frischkäse
1 Spritzer Zitronensaft
2 EL Schnittlauchröllchen
1 TL Kren (Glas)
200 g Räucherlachs in Scheiben
Pfeffer
Zubereitung:
Eier, Salz, Mehl, Butter und Milch zu einem glatten Teig verrühren und zugedeckt 15 Minuten rasten lassen. Frischkäse mit Zitronensaft, Schnittlauch und Kren glatt
rühren. Mit Pfeffer würzen.
Schnittlauch zum Teig geben und unterrühren. In einer Pfanne 4 Crepes herausbacken.
Jeweils mit etwas Frischkäse bestreichen und mit Räucherlachs belegen. Übrige Creme extra dazu reichen.
Crevetten Heringssalat
Zutaten:
150 g Bismarkheringe
1/2 Avocado
1 mittelgroßer Apfel
100 g Kartoffel (am Vortag gekocht)
200 g Crevetten (Shrimps)
Marinade
150 g Mayonnaise
100 g Joghurt
100 g Sauerrahm (saure Sahne)
1 Tl Dille (grob gehackt)
2-3 El Essiggurkerl-Marinade
1 TL Zitronensaft
Zubereitung:
Heringsfilets in gleich große Stücke schneiden. Avocado, Apfel und Kartoffel schälen, kleinwürfelig schneiden, mit den Heringsfilets und Crevetten in eine Schüssel geben. Für die Marinade die entsprechenden Zutaten gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Marinade über die Salatzutaten gießen und behutsam vermischen.
Eventuell mit Kresseblättchen, Kapernbeeren und Kaviar garnieren.
Curryreis mit Fisch
Zutaten:
4 Portionen Fischfilets
1 Zwiebel
2 rote Paprika
1 Pfefferoni
2 Knoblauchzehen
10 Kirschtomaten
5 Stück Stangensellerie
250 ml Langkornreis
250 ml Suppe (Brühe)
250 ml Weißwein
2 El Currypulver
2 El Petersilie (gehackt)
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Fischfilets in große Stücke schneiden und in Öl kurz auf beiden Seiten anbraten. Zwiebel halbieren, in feine Ringe schneiden, dazugeben und kurz mitrösten. Reis dazugeben, anbraten und mit Suppe ablöschen.
Gemüse waschen, klein schneiden und in die Pfanne geben. Zugedeckt köcheln. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Immer wieder umrühren und mit Wein aufgießen. Wenn notwendig noch mit Wasser aufgießen.
Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
Dorsch mit Gemüsesauce
Zutaten:
250 g Kartoffeln
500 g Dorschfilets (TK)
2 Zwiebel
1 Bund Suppengrün
125 ml Weißwein
400 ml Gemüsesuppe (Brühe)
100 ml Obers (Sahne)
3 Knoblauchzehen
4 EL Kapern
Salz, Pfeffer, Butter,
Muskat, Kümmel
Zubereitung:
Butter zum Aufmixen der Sauce im Tiefkühlfach kalt stellen. Kartoffel schälen und in Salzwasser weich kochen, abgießen und beiseite stellen.
Suppengrün waschen und würfeln, Zwiebeln hacken und alles in Butter anschwitzen. Mit Weißwein aufgießen, kurz einkochen, Suppe dazu geben und alles um ca. ein Drittel einkochen. Obers unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und gehacktem Knoblauch abschmecken.
Dorschfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in Butter beidseitig braten. Die Kartoffeln in Butter schwenken und mit Salz, Pfeffer und etwas Kümmel abschmecken.
Die Sauce vor dem Servieren mit etwas kalter Butter aufmixen.
Dorschauflauf
Zutaten:
4 Dorschfilets
300 g Schinken
300 g Erbsen
2 Karotten (Möhren)
150 ml Obers (Sahne)
150 ml Sauerrahm (Saure Sahne)
je 1 Tl (getrocknet) Basilikum, Majoran, Thymian
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Zubereitung:
Backofen auf 200° C aufheizen und eine Auflaufform einfetten. Fisch salzen, pfeffern, säuern, in Würfel schneiden und in die Auflaufform geben. Schinken in Streifen schneiden, die Karotten raspeln. Beides mit den Erbsen vermengen und über den Fisch verteilen. Sauerrahm und Obers mit den Gewürzen verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Fisch-Gemüsemasse gießen und im Backofen ca. 30 Minuten zugedeckt garen.
Wenn sie TK - Dorsch verwenden, vorher auftauen lassen.


Dazu: Reis
Eiercarpaccio mit Lachs
Zutaten:
8 Eier
4 EL Baslamico Essig (weiß)
2 El Öl
2 El Dille (gehackt)
1 Schalotte (fein gehackt)
100 g Frisee Salat
50 g Ruccola (Rauke)
150 g Lachs (geräuchert)
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Eier hart kochen, abschrecken und in Scheiben schneiden. Essig, Öl, mit Salz, Pfeffer und eventuell 1 TL Honig zu einer Vinaigrette verrühren.
Schalotte und Dille unterrühren.
Frisee und Rucola waschen, Frisee in Stücke zupfen. Lachs in Streifen schneiden.
Eier, Salat, Lachs und Vinaigrette auf Tellern anrichten.
Erdäpfelsuppe m. Kabeljau
Zutaten:
1 Stange Lauch (Porree)
100g Butter
4 mittlere Erdäpfel (Kartoffel)
1l Rindsuppe (Brühe)
250g Kabeljaufilet
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Vom Lauch das untere Ende und das Dunkelgrüne abschneiden. Halbieren Sie ihn und waschen Sie ihn unter fließendem Wasser gründlich ab. Danach beide Hälften in kleine Stücke schneiden und in einem Topf in Butter andünsten. Erdäpfel schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden und zum Lauch in den Topf geben. Mit Suppe auffüllen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürieren. Das Kabeljaufilet in löffelgroße Stücke teilen und ca. 10 Minuten in der Suppe ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein paar EL Trüffelöl oder Schnittlauch kann die Suppe noch verfeinert werden.
Fisch auf Eierschwammerlpüree
Zutaten:
600 g Fischfilet (Zander, Dorsch, . . .)
500 g Eierschwammerl (Pfifferlinge)
5 Kartoffeln
2 EL kalte Butter
100 ml Obers (Sahne)
Salz, Pfeffer, Majoran
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen.
Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Beidseitig braten und warm stellen.
Im Bratenrückstand die geputzten Eierschwammerl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, die gerösteten Eierschwammerl unterheben und mit Obers und Butter auf die gewünschte Konsistenz bringen.
Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.
Fisch auf Gemüse
Zutaten:
600 g Fischfilets (Saibling, Zander)
4 El Olivenöl
1 roter und 1 gelber Paprika
150 g Erbsenschoten
3 Jungzwiebeln
1 Knoblauchzehe
250 g Champignons
Salz, Pfeffer, Thymian
Zubereitung:
Paprika, Erbsenschoten und Jungzwiebeln waschen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden, Champignons in 2 cm dicke Scheiben.
Fischfilets auf beiden Seiten salzen und pfeffern. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets auf der Hautseite scharf anbraten, wenden und kurz fertig braten.
Nebenbei in einer anderen Pfanne das Gemüse in Öl scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Knoblauch abschmecken.
Fischfilets auf dem Gemüse anrichten.


Dazu: Reis, Kartoffeln
Fisch auf Kürbiscreme
Zutaten:
600 g Fischfilets
1,2 kg Butternusskürbis
100 g Walnüsse (gehackt)
3 El Petersilie (gehackt)
Saft einer Limette
1 Zwiebel
50 ml Suppe (Brühe)
20 ml Weißwein
Kümmel (gemahlen), Muskatnuss
Salz, Pfeffer, Olivenöl
Zubereitung:
Kürbis schälen, entkernen und in 1 cm dicke Würfel schneiden. Zwiebel fein hacken und in Öl glasig andünsten.
Kürbis beigeben kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Kümmel würzen. Mit Weißwein ablöschen und mit der Suppe aufgießen. Alle langsam weich dünsten, mit dem Stabmixer pürieren und mit einem Schuss Olivenöl verfeinern.
Fischfilets salzen und pfeffern und beidseitig braten.
Walnüsse leicht anschwitzen, salzen, mit Petersilie und Limettensaft abschmecken.
Fisch mit Kürbiscreme und Nüssen servieren.
Fisch auf Linsengulasch
Zutaten:
Gulasch:

2 Zwiebeln
2 El Paprikapulver
2 El Tomatenmark
1/2 El Zucker
500 ml Suppe (Brühe)
300 g Linsen
2 rote Paprika, geschält (Glas)
2 EL Butter
Salz, Pfeffer, Thymian

400 g Fischfilets
Öl
Zubereitung:
Linsen ein paar Stunden vorher einweichen. Zwiebeln fein hacken. Paprika klein würfeln.
Zwiebeln in Öl andünsten. Paprikapulver, Tomatenmark und Zucker einrühren und mit der Suppe aufgießen. 5 Minuten köcheln lassen. Linsen, Paprikawürfel und etwas Thymian dazugeben. Zugedeckt köcheln lassen, bis die Linsen weich sind, ca. 25 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter einrühren.
Fischfilets braten und auf dem Linsengulasch anrichten.
Fisch Brokkoli Curry
Zutaten:
600 g Fischfilet
2 Zwiebeln
2 cm frischer Ingwer
500 g Brokkoli
70 g Mandeln (gemahlen)
2 El Currypulver
500 ml Gemüsesuppe (Brühe)
150 ml Joghurt
Salz, Pfeffer, Öl
Zubereitung:
Fisch waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Ingwer schälen und fein hacken. Brokkoli waschen und in Röschen teilen.
Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Ingwer andünsten. Currypulver und geriebene Mandeln dazugeben und kurz mit dünsten. Mit Suppe aufgießen, Brokkoli beifügen und offen 7 Minuten einkochen lassen. Joghurt unterrühren und aufkochen lassen. Fischstücke untermischen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Noch einmal mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken.


Dazu: Reis
Fisch Fenchel Ragout
Zutaten:
 500 g Fischfilet
Saft einer 1/2 Zitrone
3 Fenchelknollen
300 ml Fischfond (oder Suppe, Brühe)
100 ml Weißwein
200 g Schlagobers (Schlagsahne )
2-3 EL heller Soßenbinder
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Fisch abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Salzen, pfeffern und mit ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Fenchel putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Etwas Fenchelgrün zurückbehalten. Fischfond, Wein und einen halben Teelöffel Salz aufkochen. Fenchel in den Kochsud geben und etwa 15 Minuten kochen. Sahne und Soßenbinder dazugeben und unter Rühren aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Fischfilets dazu geben und etwa fünf Minuten gar ziehen lassen. Fenchelgrün fein hacken und vor dem Servieren darüber streuen.
Fisch in Tomatensauce
Zutaten:
1 kg Fischfilets (Kabeljau)
400 g Tomaten
3 EL Petersilie (od. Basilikum)
5 Knoblauchzehen
Saft von 2 Zitronen
2 Stangen Staudensellerie m. einigen Blättern
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Ofen auf 180° C vorheizen.
Tomaten schälen, entkernen und würfeln. Petersilie und Knoblauch hacken.Staudensellerie waschen, schälen und ebenfalls hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Fischfilets in eine Auflaufform legen, möglichst nebeneinander. Fisch mit der Tomatenmischung bedecken, mit Alufolie abdecken und für 30 Minuten in das Rohr (mittlere Schiene). Anschließend die Temperatur auf 200°C erhöhen und die Alufolie entfernen. Weiter 45 Minuten garen.
Lauwarm mit Weißbrot servieren. Schmeckt auch am nächsten Tag kalt sehr gut.
Fisch mit Kürbispüree
Zutaten:
600 g Fischfilets zum Braten (Wels, Seelachs, . . .)
600 g Kartoffeln
600 g Hokkaido Kürbis
40 g Kürbiskerne
250 ml Milch
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Mehl, Öl, Kürbiskernöl
Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen und Würfeln. Kürbis halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch
würfeln. Kartoffel- und Kürbisstücke ca. 25 Minuten in Salzwasser weich kochen.
Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und beidseitig braten.
Milch und Butter erhitzen. Kürbis und Kartoffeln abgießen, Milch zugießen und grob zerstampfen.
Mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Püree auf Tellern anrichten, Fisch darauf platzieren und mit Kürbiskernen bestreuen.
Mit Kürbiskernöl um das Püree träufeln.
Fisch mit Paprika Zwiebel Sauce
Zutaten:
1 kg Fischfilets
4 Paprikaschoten (gelb, rot)
3 Zwiebeln
3 Fleischtomaten
Salz, Pfeffer
Öl
Zubereitung:
Ofen auf 200° vorheizen.
Paprika, Tomaten und Zwiebeln würfeln, anbraten und weich dünsten.
Anschließend pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Filets in eine flache Auflaufform legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Sauce über den Fisch verteilen und im Rohr ca. 25 Minuten braten.


Dazu: Reis
Fisch mit Pestopüree
Zutaten:
700 g Kartoffeln
750 g Fischfilet paniert (TK)
200 ml Milch
2-3 EL Pesto
1 große Tomate
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Tomaten entkernen und würfeln.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Abgießen und durch eine Presse drücken. Milch erhitzen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Pesto abschmecken. Tomatenwürfel unterheben.
Fischfilets knusprig braten und mit Püree servieren.
Fisch mit Polenta
Zutaten:
250 ml Milch
250 ml Suppe (Brühe)
125 g Butter
60 g Polenta (Maisgrieß)
30 g Talegio Käse, geschnitten (od. Weißschimmelkäse z.B.: Castello)
2 Karotten (Möhren)
1 kl. Zucchino
500 g Fischfilets
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Rosmarin (frisch od. getrocknet)
Zubereitung:
Zucchino in kleine Würfel schneiden. Karotten schälen und anschließend mit dem Sparschäler feine Streifen abziehen. Karottenstreifen im Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und abtropfen lassen.
Milch und Suppe aufkochen, Käse darin schmelzen, Butter und Polenta hinzufügen und unter ständigem rühren ca.7 Minuten langsam köcheln. Salzen, pfeffern. Zucciniwürfel in Olivenöl anbraten, Karottenstreifen kurz dazugeben, salzen. Fisch salzen und beidseitig braten, dabei Rosmarin beigeben.
Fischburger
Zutaten:
4 Hamburger Laibchen
4 panierte Fischfilets (TK)
1/4 Salatgurke
1 kl. rote Zwiebel
4 Salatblätter
2 EL Mayonnaise
3 EL Sauerrahm (saure Sahne)
1 Essiggurke
1 EL Kapern
Sal, Pfeffer, Senf
Petersilie, Öl, Zitronensaft
Zubereitung:
Essiggurke und Kapern fein hacken. Mayonnaise mit Sauerrahm glatt rühren, mit 2 TL Senf, 1 EL gehackter Petersilie, Zitronensaft, Essiggurken und Kapern vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Gurke in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen, die Fischfilets darin auf beiden Seiten goldbraun backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Laibchen durchschneiden. Unterteile mit je einem Salatblatt und einem Fischfilet belegen. Etwas Sauce, die Zwiebelringe und Gurkenscheiben darauf verteilen. Deckel drauflegen.


Tipp: Noch schneller geht es mit fertiger Sauce Tatar
Fischfilet auf Currykraut
Zutaten:
Zutaten für 2 Personen

2 Fischfilets m. Haut
1 Stange Lauch
150 ml Suppe (Brühe)
250 g Weißkraut
30 g Speck (gewürfelt)
Salz, Curry, Öl
1 EL Petersilie (gehackt)
Zubereitung:
Kraut und Lauch fein schneiden. Speckwürfel anbraten, Kraut und Lauch dazugeben. Mit der Suppe aufgießen und etwas salzen. Zudecken und fast gar dünsten. Reichlich Curry unterrühren.
Fischfilets auf der Hautseite anbraten, wenden und fertig braten.
Auf das Kraut setzen und mit Petersilie garnieren.
1     1        25    202