1125466
Apfel Dessert
Zutaten:
Apfelkompott
4 große Äpfel
4 El Zucker
4 EL Weißwein (trocken)
Creme
200 g Schlagobers (Sahne)
400 g Mascarpone
200 g Joghurt
80 g Zucker

Biskotten (Löffelbiskuits)
100 g Zartbitterschokolade
Zubereitung:
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker und Wein
köcheln bis die Äpfel weich sind. Auskühlen lassen.
Schlagbobers steif schlagen. Mascarpone und Joghurt mit dem Zucker gut verrühren.
Schlagobers unterheben.
Je eine Biskotte in jedes Glas zerbröseln. Dann die Hälfte des Kompottes und der Creme darauf
schichten. Wieder je eine Biskotte in jedes Glas zerbröseln, darauf das restliche Kompott und die Creme verteilen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden kühl stellen.
Schokolade zu großen Spänen hobeln und das Dessert damit dekorieren.
Asiatische Fleischbällchen
Zutaten:
250 g Mie Nudeln
30 g Ingwer
3 Knoblauchzehen
500 g gemischtes Faschiertes (Hackfleisch)
2 El Semmelbrösel (Paniermehl)
3 El Öl
2 Jungzwiebeln
50 g Erdnüsse (geröstet, gesalzen)
3 El Sojasauce
3 El Limettensaft
100 ml Chillisauce
2 El Petersilie (gehackt)
Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanleitung kochen und abtropfen lassen. Ingwer und Knoblauch
schälen und fein hacken. Die Hälfte von beiden mit dem Faschierten und den
Semmelbröseln gut mischen. Mit Salz würzen und ca. 25 Bällchen formen. In einer Pfanne
rundum braten bis sie gar sind.
Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden, Erdnüsse grob hacken.
Bällchen aus der Pfanne nehmen, diese auswischen und 2 El Öl erhitzen. Restlichen Ingwer
und Knoblauch mit den Nudeln ca. 5 Minuten braten. Jungzwiebeln unterrühren, Sojasauce, Limettensaft, Chilisauce und die Bällchen dazu geben und in der Sauce erhitzen.
Mit Petersilie und Nüssen garniert servierten.
Augsburger mit Kochsalat
Zutaten:
4 Knackwürste
1 kg Kochsalat
1 mittelgroße Karotte (Möhre)
1 kleine Zwiebel
60 g Butter
60 g glattes Mehl
1/2 l Suppe (Brühe)
1 El gehackte Petersilie
3 Zehen Knoblauch
Salz, Pfeffer, Öl, Mehl
Zubereitung:
Kochsalat waschen und in Streifen schneiden. Kochsalat in leicht gesalzenem Wasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden und in Butter anschwitzen. Mehl zugeben und kurz mitrösten. Mit Suppe aufgießen, Sauce auf kleiner Flamme ca. 3 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen. Kochsalatstreifen, Petersilie und klein gewürfelte Karotten untermischen. Von den Knackwürsten die Haut abziehen. Würste der Länge nach halbieren und an der oberen, gewölbten Seite kreuzweise einschneiden. Würste in Mehl wenden und in wenig Öl beidseitig braten.


Dazu: geröstete Kartoffel
Azukibohnensalat
Zutaten:
250 g Azukibohnen
250 ml Wasser
1/2 Gemüsesuppenwürfel
150 g kleine Kartoffeln
3 EL heißes Wasser
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
5 EL Rotweinessig
3 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
1 rote u. 1 gelbe Paprikaschote
2 EL Schnittlauch (gehackt)
100 g Schafkäse
Salz, Pfeffer, Thymain
Zubereitung:
Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag etwas Thymian und den Suppenwürfel dazu geben.
Die Kartoffeln auf die Bohnen legen und zugedeckt weich kochen. Gar gekochten Kartoffeln früher herausnehmen, abkühlen lassen und schälen.
Bohnen abgießen und gut abtropfen lassen. Für die Marinade heißes Wasser und etwas Kochwasser mit dem Senf, dem Tomatenmark und dem Essig gut verrühren. Öl darunter schlagen. Bohnen und Kartoffeln in eine Schüssel geben. Marinade untermischen. Zwiebel fein würfeln, Paprikaschoten vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Alle dieses Zutaten mit dem Schnittlauch zu den Bohnen geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat im Kühlschrank zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Schafkäse klein würfeln und unter den Salat heben.
Bagna Cauda
Zutaten:
8 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
1/4 l Schlagobers (Sahne)
10 dag Butter
Zubereitung:
Sardellenfilets abspülen und trockentupfen und fein hacken. Knoblauch pressen und mit Sardellen vermischen. Schlagobers um die Hälfte einkochen. In einem anderen Topf die Butter schmelzen. Sardellen Knoblauch Paste mit Schneebesen in die Butter rühren. Schlagobers löffelweise unterrühren.
Sauce auf dem Rechaud warm halten.


Dazu: Stangenweißbrot und kräftiger Rotwein
Baguette di Mare
Zutaten:
Zutaten für 2 Personen

2 Baguette (á 250 g)
2 Knoblauchzehen
2 EL Petersilie
1 rote Zwiebel
150 g Schafkäse
150 g Tunfisch (im eigenen Saft)
Pfeffer
Zubereitung:
Baguette teilen und die Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen.
Auf ein Backblech legen und im Rohr mit Heißluft rösten, bis es knusprig ist.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
Tunfisch mit Gabel zerteilen und auf die Baguettescheiben verteilen, den Schafkäse darüber krümmeln. Knoblauch und Zwiebel darüber streuen.
Die Baguette bei 180°C ca. 15 - 20 Minuten überbacken.
Balkansalat
Zutaten:
1 kleine Dose Mais
1 kleine Dose Kidney Bohnen (rote Bohnen)
1/2 Salatgurke
2 große Zwiebeln
2 Paprika
250 g Schafkäse
3EL Öl
2 El Essig
1 TL Salz
Zubereitung:
Öl, Essig und Salz miteinander verquirlen. Mais und Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Gurke und Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika und Schafkäse würfeln. Alles in die Sauce geben und mischen. Ungefähr eine Stunde ziehen lassen.

Dazu: Baguette mit Butter
Bandnudeln mit Kraut
Zutaten:
500 g Bandnudeln
500 g Weißkraut (Weißkohl)
1 Zwiebel
60 g Schweineschmalz (od.Öl)
1TL Kümmel
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Nudeln kochen, Kraut hobeln oder fein schneiden. Zwiebel hacken und mit Kraut in reichlich Fett in einer großen, tiefen Pfanne dünsten, fast braten. Mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Abgetropfte Nudeln darunter mischen und alles weiter braten, bis braune Krüstchen entstanden sind.


Dazu: Salat
Bandnudeln mit Kürbis und Lauch
Zutaten:
300 g Bandnudeln
500 g Kürbis
50 g Emmentaler (gerieben)
2 Stangen Lauch (Porree)
125 ml Weißwein
Gemüsesuppe
Öl
Salz, Pfeffer, Rosmarin
Zubereitung:
Das Dunkelgrüne vom Lauch entfernen, den Rest waschen und in Ringe schneiden. Kürbis würfeln. Lauchringe in etwas Öl anschwitzen, Kürbis dazugeben und anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken. Mit Wein aufgießen und einkochen lassen. Mit Schöpflöffel Suppe aufgießen und zugedeckt ca. 20 Minuten dünsten, bis der Kürbis
bissfest ist.
Pasta in Salzwasser zubereiten, abgießen und zum Kürbis in die Pfanne geben, unterrühren, 1 Minuten schwenken und mit dem Emmentaler vermengen.
Bandnudeln mit Sauerkraut
Zutaten:
500 g Sauerkraut
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
100 ml Suppe (Brühe)
400 g Vollkorn Bandnudeln
2 EL Petersilie (gehackt)
250 g Sauerrahm (saure Sahne)
1 Tl Paprikapulver
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Das Sauerkraut mit zwei Gabeln lockern. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Sauerkraut hinzufügen und kurz braten. Suppe angießen und das Kraut zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln. Nudeln in Salzwasser al dente garen. Sauerrahm und Petersilie unter das Kraut rühren, mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken. Nudeln abtropfen lassen und sofort mit dem Kraut mischen.
Basilikum Brokkolisuppe
Zutaten:
1 Brokkoli (ca. 500g)
700 ml Gemüsesuppe (Brühe)
1 Zwiebel
1 Kartoffel
1/2 Bund Basilikum
200 ml Schlagobers (Sahne)
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Zubereitung:
Kartoffeln und Zwiebel schälen und grob hacken. Brokkoliröschen und Strunk in Stücke schneiden.
1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel andünsten. Das restliche Gemüse dazugeben, kurz mitdünsten und mit Suppe und Obers aufgießen. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
Basilikumblätter zur Suppe geben und diese pürieren. Mit 1 Tl Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Basilikum Tomaten Sauce
Zutaten:
8 Tomaten
1 - 2 Bund Basilikum
1 kleine Zwiebel
125 g Butter
250 ml passierte Paradeiser
1/16 l trockener Weißwein
Zubereitung:
Tomaten schälen, Strünke entfernen und entkernen. Anschließend klein würfelig schneiden. Basilikumblätter fein schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebel in 1 EL Butter anschwitzen, Tomatenwürfel zugeben, mit Wein ablöschen und ein wenig einkochen. Passierte Paradeiser zugießen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und nochmals ein wenig einkochen. Kalte Butter in kleine Stücke schneiden und in die Sauce rühren. Sauce nicht mehr aufkochen, vom Feuer nehmen, Basilikum einrühren.
Basilikumcreme
Zutaten:
100 g Mascarpone
100 g Topfen (Quark)
1 El Sauerrahm (saure Sahne)
1 Bund Basilikum gehackt
Salz, Pfeffer, Knoblauch
Zubereitung:
Mascarpone, Topfen und Sauerrahm glatt rühren. Basilikum zugeben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.
Bauernsalat
Zutaten:
Zutaten für 2 Portionen

250 g Fisolen (grüne Bohnen)
2 Kartoffeln
8 Scheiben Speck
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Apfelessig
4 El Kernöl
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Kartoffeln weich kochen. Fisolen in Salzwasser bissfest kochen, herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und längs vierteln.
Zwiebel und Knoblauch in einer Schüssel mit Essig, Kernöl, Salz und Pfeffer verrühren. Fisolen dazugeben, gut vermischen und ziehen lassen.
Speck und Kartoffeln in einer Pfanne gut anbraten. Salat in tiefen Tellern anrichten und die Kartoffeln und Speck darauf verteilen.


Dazu: Scharzbrot
Bechamelkartoffeln mit Erbsen
Zutaten:
1 kg Kartoffeln (festkochend)
300 g Erbsen (TK)
1/8 l Wasser
1 gr. Bund Kräuter
1 Zwiebel
2 EL Butter, 1 EL Mehl
1/8 l heiße Milch
4 El Schlagobers (Sahne)
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Kartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Erbsen in Salzwasser bissfest kochen. Abgießen, den Kochsud auffangen und zugedeckt beiseite stellen. Kräuter hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig braten. Das Mehl darüber stäuben und unter Rühren hellgelb anschwitzen. Nach und nach mit dem Kochsud der Erbsen aufgießen. Die Milch unterrühren. Die Sauce einige Minuten köcheln lassen , dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln und die Erbsen in der Sauce erhitzen. Zuletzt das Obers und die Kräuter zugeben.
Belgische Kartoffelsuppe
Zutaten:
1 El Öl
1 l Hühner od. Gemüsesuppe (Brühe)
4 Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
1 EL Petersilie
250 g Pilze
250 ml Obers (Sahne)
4 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, Thymian
Zubereitung:
Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. Pilze in Scheiben schneiden und Petersilie hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Pilze weich dünsten. Mit Suppe aufgießen, Kräuter dazugeben und aufkochen. Kartoffeln dazugeben und zugedeckt 30 Minuten weich kochen. Lorbeerblatt herausnehmen und die Suppe 30 Sekunden pürieren. Obers unterrühren und abschmecken. Nicht mehr aufkochen.
Berglinsensuppe mit Hörnchen
Zutaten:
100 g Berglinsen
100 g Hörnchen
1 Kartoffel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Karotte (Möhre)
4 El Olivenöl
1 Tl Kurkuma
1 Tl Majoran
2 EL Tomatenmark
1200 ml Gemüsesuppe
Salz, Cayennepfeffer
Zubereitung:
Berglinsen in einen Topf geben. Kartoffel und Karotte schälen, würfeln und zu den Linsen geben. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und ebenfalls in den Topf geben. Tomatenmark mit der heißen Suppe verrühren und in den Topf gießen. Zum Kochen bringen und mit den Gewürzen verrühren. Wenn das Gemüse bissfest ist die Hörnchen und das Olivenöl dazu geben, verrühren und fertig kochen.
Die Suppe mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Blunzen Gröstl
Zutaten:
ca. 800g speckige Erdäpfel, gekocht (Kartoffel)
750 g Blutwurst
2 mittelgroße Zwiebel
Salz, Pfeffer,
Majoran, Schmalz
Zubereitung:
Blutwurst enthäuten und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Erdäpfel schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Ca. 2 El Schmalz erhitzen. Erdäpfel darin anbraten, wenden und langsam fertig braten. Parallel dazu in einer zweiten Pfanne die Blutwurstscheiben beidseitig kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Im Bratrückstand wenig Schmalz erhitzen, Zwiebeln darin anrösten. Zuerst Blutwurst, dann Erdäpfel zugeben, mit Salz, Pfeffer und gehacktem Majoran würzen und behutsam durchmischen.


Dazu: Blattsalat und Brot
Bohnen mit Knoblauchwurst-Habas a la Catalana
Zutaten:
Zutaten für 6 Personen

500 g Knoblauchwürste
1 Zwiebel
150 g Frühstücksspeck (2 mm starke Scheiben)
4 Knoblauchzehen
125 ml Weißwein
1 El gehackte Minze
600 g weiße Bohnen (Dose)
2 EL Petersilie (gehackt)
Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt
Zubereitung:
Wurst mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Wasser knapp bedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend Wurst in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Zwiebel schälen und fein hacken. Bohnen abspülen und gut abtropfen lassen.
Speck kleinwürfelig schneiden und mit wenig Fett goldgelb braten. Speck herausheben und im Bratrückstand Zwiebel und zerdrückten Knoblauch hell anschwitzen. Mit Wein ablöschen und 0,5 l Wasser aufgießen. Wurst, Speck, Minze und Lorbeerblatt zugeben, salzen und pfeffern.
Eintopf halb zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln. Gegen Ende der Garzeit Bohnen und Petersilie untermischen.


Dazu: Weißbrot
Bratwurst Speckspieße
Zutaten:
4 Paar Bratwürstel
16 Scheiben Speck
8 kl. Scheiben Schwarzbrot
500 g Sauerkraut
1 grüner u. 1 roter Paprika
1 kl. rote Zwiebel
1 El Mehl
250 ml Suppe (Brühe)
2 Lorbeerblätter
10 Wacholderbeeren
Salz, Pfeffer, Öl
Zubereitung:
Sauerkraut abtropfen lassen und gut ausdrücken. Paprika waschen und in 1/2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Zwiebel und Paprika in etwas Öl anschwitzen, Mehl einrühren und kurz mitrösten. Mit Suppe aufgießen und aufkochen. Kraut, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben.
Kraut salzen und zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 45 Minute köcheln. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren entfernen.
Bratwürstel halbieren und mit Speckscheiben umwickeln. Je 4 Bratwürstel auf einen Spieß stecken und mit Salz und Pfeffer würzen. In Öl beidseitig braten.
Würstelspieße mit Kraut anrichten.
Bratwurst Toast
Zutaten:
8 Scheiben Toastbrot
2 Zwiebeln
4 Bratwürste
8 Scheiben Käse
Zubereitung:
Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
Bratwurst enthäuten und in Scheiben schneiden. Je eine halbe Bratwurst auf einer Scheibe Toast verteilen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und darauf legen. Mit je einer Scheibe Käse belegen. Im Backofen ca. 20 Minuten überbacken.
Bratwürstel mit Fisolen
Zutaten:
600 g Weißkraut
2 TL Kristallzucker
500 g Fisolen (grüne Bohnen)
3 El Essig
6 El Öl
4 Bratwürstel
2 El Sesam
5 El Sojasauce
5 El Gemüsesuppe (Brühe)
1/2 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Den Strunk und die äußeren Blätter des Krautes entfernen und das Kraut in feine Streifen schneiden. Mit Zucker und 1 Tl Salz mischen und kräftig durchkneten. Ziehen lassen. Fisolen putzen und in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Kraut mit Essig und 2 El Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
In 2 Pfannen je 2 El Öl erhitzen. In einer Pfanne die Bratwürstel braten. In der anderen die Fisolen mit Sesam braten und ab und zu wenden. Nach ca. 4 Minuten mit der Gemüsesuppe und Sojasauce ablöschen und etwas einkochen lassen. Fisolen mit Salz würzen und den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Salat mit Fisolen und je einer Bratwurst auf Tellern anrichten. Mit Sauce beträufeln und mit Schnittlauch bestreuen.
Broccolicreme mit Schinken
Zutaten:
1 kg Broccoli
2 Karotten (Möhren)
1 El Mehl
200 g Schinken
3 Zwiebeln
2 EL Öl
2 El Creme fraiche
Salz, Pfeffer, Suppenwürfel
Zubereitung:
Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Gemeinsam mit den Broccoli in 1l Salzwasser 10 Minuten kochen. Inzwischen Zwiebeln fein hacken und den Schinken in Streifen schneiden. Gemüse aus dem Topf nehmen. Broccoliröschen von den Stielen schneiden. Stiele mit etwas Kochwasser pürieren. Zwiebelwürfel in einen großen Topf anschwitzen, mit Mehl stauben und mit dem Broccolipüree und Kochwasser aufgießen, so dass eine sämige Sauce entsteht. Diese mit Salz, Pfeffer und Suppenwürfel abschmecken. Creme fraiche unterrühren, Gemüse und Schinken dazugeben und erwärmen.
Brokkoli und Karotten in Balsamico
Zutaten:
300 g Broccoli
250 g Karotten (Möhren)
1 El Butter
2 El Kapern
2 EL Balsamico
etwas Rucola
Zubereitung:
Karotten in lange dünne Streifen schneiden und mit dem in Röschen geteilten Broccoli in Salzwasser bissfest kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Gemüse in Butter andünsten, Rucola und Kapern zufügen, mit Balsamico ablöschen, etwas salzen und 2 Minuten köcheln lassen.


Dazu: Kartoffelpüree
Bruschetta mit Schweinsbraten
Zutaten:
250g Tomaten
50 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 El Basilikum (gehackt)
7 El Olivenöl
150 g Bratenaufschnitt
Ciabatta Brot
40 g Rucola
Salz, Pfeffer, Chili
Zubereitung:
Tomaten enthäuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. 1 Knoblauchzehe und die Schalotten fein hacken und mit den Tomaten in ein Gefäß geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver würzen. Basilikum mit dem Olivenöl zu den Tomaten geben und alles vorsichtig verrühren.Pfanne mit der zweiten Knoblauchzehe ausreiben und 2 El Olivenöl darin erhitzen. Das Brot beidseitig goldbraun rösten. Brot auf einer Platte anrichten und den Tomatenbelag darauf verteilen. Mit Rucola und je 1 Scheibe Braten belegen.
1     1        25    466